Freud und Leid

Glück und Unglück

Freud und Leid

Sommer Winter

Tag und Nacht

geben sich die Hand

lösen sich ab

plötzlich

still und heimlich

mal mit mal ohne Vorahnung

wie Ebbe und Flut

offenbaren was tief drinnen

im Innersten ruht

sich versteckt

bringen ans Licht

Lachen

Tränen

Mensch sein

im Tal

unterwegs

den Schlüssel zum Glück

im Gepäck

hoffen glauben lieben

Wunderbringer

tragen zu jeder Zeit

Unzeit

Unglück

Glück

2 Antworten auf „Freud und Leid“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.